Dreamstime M 47618666

Versandhandelsregelung – in welchem Land ist die Lieferung zu versteuern?

Die Regelungen des Versandhandels sind immer dann zu beachten, wenn ein Unternehmer mit Sitz in einem Mitgliedsstaat Waren an einen bestimmten Personenkreis in einem anderen Mitgliedsstaat versendet oder befördert. Entsprechend der Regelungen des Art. 3 Abs. 3 bis 7 UStG 1994 liegt dann der Ort der Lieferung (der umsatzsteuerlich relevante Lieferort) am Ende der Beförderung.

Abnehmer im Versandhandel
Die folgenden Abnehmer gelten als für den Versandhandel relevant:

  • Private,
  • Unternehmer, die den Gegenstand nicht für ihr Unternehmen erwerben
  • Schwellenerwerber, die z.B. auf die Anwendung der Erwerbsschwelle nicht verzichtet haben.
    Schwellenerwerber sind Unternehmer, die nur steuerfreie Umsätze ausführen, die zum Vorsteuerausschluss führen (z.B. Kleinunternehmer)
  • pauschalierte Landwirte
  • juristische Personen, die nicht Unternehmer sind oder die den Gegenstand nicht für ihr Unternehmen erwerben (z.B. Kammern, Gemeinden).

Erfolgt hingegen eine Lieferung an einen Unternehmer der die Waren für sein Unternehmen bezieht und selbst voll vorsteuerabzugsberechtigt ist, so liegt eine innergemeinschaftliche Lieferung vor die entsprechend der geltenden Regelungen zu erklären ist (wird in diesem Artikel nicht näher beleuchtet).

Lieferschwelle
Überschreitet der liefernde Unternehmer im jeweiligen Bestimmungsland die Lieferschwelle – diese liegt in ÖSTERREICH aktuell bei 35.000 Euro – so kommt die Versandhandelsregelung zur Anwendung. Der Lieferort verlagert sich an jenen Ort, wo die Beförderung oder Versendung endet, also in den Bestimmungsmitgliedstaat.

Registrierungspflicht
Tätigt ein Unternehmer Umsätze die nach der Versandhandelsregelung in Österreich zu versteuern sind, so hat sich der Unternehmer bei dem für Ihn zuständigen Finanzamt (FA Graz-Stadt) umsatzsteuerlich zu registrieren. Es muss ein Antrag auf Vergabe einer UID-Nummer gestellt werden. Dieser Antrag hat die folgenden Unterlagen zu enthalten:

  • Formular Verf 19(Fragebogen für das Veranlagungsverfahren)
  • Formular Verf 26 (Unterschriftsprobenblatt)
  • Gültige UID-Nummer (des Ansässigkeitsstaats) oder Nachweis der Unternehmereigenschaft im Original
  • Kopie des Gesellschaftsvertrags
  • Ausweiskopie des Geschäftsführers
  • Auszug aus dem Handelsregister

Fiskalvertreter
In allen Fällen in den der Unternehmer im Gemeinschaftsgebiet keinen Wohnsitz noch Sitz oder Betriebsstätte hat, ist zudem zwingend ein Fiskalvertreter zu bestellen. Dieser Fiskalvertreter muss auch Zustellungsbevollmächtigter sein.

Abgabe von Umsatzsteuervoranmeldungen und Jahreserklärungen
Ist ein Unternehmer in Österreich steuerlich registriert, so sind je nach Höhe des in Österreich steuerbaren Umsatzes entweder monatliche oder quartalsweise Umsatzsteuervoranmeldungen (UVA) abzugeben.

  • Umsatz bis EUR 100.000,- -> quartalsweise
  • Umsatz ab EUR 100.000,- -> monatlich

Die Erklärungen sind jeweils am 15. des auf den Zeitraum zweitfolgenden Monats abzugeben.

Die Abgabe der Umsatzsteuer-Jahreserklärung hat mittels Formular U1 zu den folgenden Fristen zu erfolgen:

  • in Papierform bis spätestens 30. April des Folgejahres
  • in elektronischer Form bis spätestens 30. Juni des Folgejahres

Fazit
Neben den Lieferorten sind bei der Versendungen und Beförderung von Waren innerhalb des EU-Gemeinschaftsgebiets nicht nur die erzielten Umsatzhöhen steuerlich relevant, es kommt vor allem auch darauf an wer der Abnehmer der Waren ist.  Überprüfen Sie daher regelmäßig ob Sie in einem der Mitgliedsländer die Lieferschwellen überschreiten um unangenehme Konsequenzen und Nachzahlungen zu vermeiden. Lassen Sie sich im Zweifelsfall von einem Experten beraten!

Haben Sie weitere Fragen?
Das Team von Gutmann Consulting steht Ihnen jederzeit für Fragen zur diesem Thema sowie für Ihre weiteren steuerlichen Anliegen zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter office@gutmann-consulting.at oder telefonisch unter +43 2623 72357 .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche