Dreamstime M 51970185

Regierungsprogramm 2017/2018 – geplante steuerliche Eckpunkte

„Für Österreich“ – unter diesem Titel hat die Bundesregierung ein neues Arbeitsprogramm für 2017/2018 beschlossen. Neben zahlreichen Punkten im Bereich Arbeitsmarkt und Beschäftigung sind vor allem auch die geplanten Eckpunkte im Bereich Steuern und Abgaben interessant.

Eckpunkte des neuen Regierungsprogramms:

  • Erstattung von 50% der Lohnnebenkosten für neue Mitarbeiter/Arbeitsplätze für 3 Jahre (Abwicklung über AWS)
  • Ausweiten der Werbeabgabe auf den Online-Bereich und Senken des Steuersatzes
  • Ausgleichen der kalten Progression, indem ab einer Inflation von 5 % die ersten beiden Tarifstufen automatisch indexiert werden (ab 2019)
  • Halbieren der Flugabgabe
  • Erhöhen der Forschungsprämie von 12 % auf 14 % (ab 2018)
  • Investitionsförderung durch vorzeitige Abschreibung iHv 30% für Investitionen von Unternehmen mit über 250 Mitarbeitern; begünstigt sind Investitionen in körperliche Anlagegüter, bspw Maschinen, ausgenommen sind insbes. Gebäude und PKW (geplant für 1.3. bis 31.12.2017)

Die Umsetzung durch Gesetzesentwürfe und den nachfolgenden parlamentarischen Prozess bleibt allerdings noch abzuwarten:

Das Regierungsprogramm können Sie hier abrufen:
http://archiv.bundeskanzleramt.at/DocView.axd?CobId=65201

Haben Sie weitere Fragen?
Das Team von Gutmann Consulting steht Ihnen jederzeit für Fragen rund um dieses Thema sowie für Ihre weiteren steuerlichen Anliegen zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter office@gutmann-consulting.at oder telefonisch unter +43 2623 72357 .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche